01 Januar 2017

Neues Videomaterial aus dem Studio vonSkew Siskin

Skew Siskin zeigen auf YouTube bisher unveröffentlichtes Videomaterial von Lemmy im Band-eigenen Berliner Monongo-Studio.
In dem 7 Minuten-Clip ist u.a. auch ein Ausschnitt aus einem Song zu hören, der für Lemmys Soloalbum (dessen Veröffentlichung wiederum immer noch in den Sternen steht) aufgenommen wurde und auch bereits in "Lemmy: The Movie" zu hören war.


29 Dezember 2016

Ein Jahr ohne Lemmy

Der Todestag von Ian "Lemmy" Kilmister jährte sich nun bereits zum ersten Mal.
Auch wenn wir mittlerweile realisiert haben, dass Lemmy nie wieder auf einer Bühne stehen wird, so vermissen wir ihn doch immer noch - als Musiker und als Mensch. In diesem Jahr wäre auch seine Meinung zum Weltgeschehen gefragter denn je gewesen.

Seine früheren Band-Kameraden gehen mittlerweile wieder ihre eigenen Wege.
So ist Mikkey Dee nach einem zunächst nur vorübergehenden Gastspiel nun zu einem permanenten Mitglied der Scorpions geworden. Während Phil Campbell gleich mehrere Projekte voran treibt. Mit seinen Söhnen hat er erst kürzlich die erste EP unter dem Namen "Phil Campbell And The Bastard Sons" veröffentlicht, außerdem laufen die Aufnahmen zu einem ersten Solo-Album und ein Buch mit Anekdoten über all seine Jahre auf Tour ist ebenfalls in der Mache.

Doch die Erinnerung an Lemmy wird aufrecht gehalten. So wurde in seinem Stammlokal, der Rainbow Bar & Grill in Los Angeles, im Sommer eine Statue zu seinen Ehren enthüllt.
Während anlässlich des Todestages in der österreichischen Kronenzeitung Phil zu Wort kommt, postet der Metal Hammer die Erinnerungen der Fans an den Motörhead-Frontmann. Doro hat ihm zu Ehren ein Video zu dem Song "It Still Hurts" veröffentlicht.

 

Metallica widmen Lemmy auf ihrem Bestsller-Album "Hardwired ... To Self-Destruct" den Titel "Murder One". Auch zu diesem Stück gibt es ein Video.


Bei mir liefen diverse Alben und zur Prime-Time gab es die Live-BluRay "The Wörld Is Ours - Vol. 1".

Wie haltet ihr Lemmy in Ehren?

13 Mai 2016

Lemmy auf Briefmarken der Deutschen Post

Wie der Metal Hammer berichtet, sind ab dem kommenden Dienstag Briefmarken der Deutschen Post mit fünf unterschiedlichen Lemmy-Motiven über eine Aktions-Seite der Bild-Zeitung zu erwerben.

Ein Satz mit 10 Marken und frei wählbaren Motiven soll für 18 € (inkl. Versand) zu haben sein.
Die Aktion ist begrenzt bis zum 17. Juni 2016 bzw. auf 7.777 Sets.

08 Mai 2016

Snaggletooth Cider

Das Motörhead-Getränkesortiment ist um ein weiteres Produkt ergänzt.
Nun ist auch der Snaggletooth Cider erhältlich.

Phil Campbell ist seit langer Zeit Verfechter dieses Getränks.

Mikkey Dee steigt bei den Scorpions ein

Bei zwölf US-Tour-Terminen springt Mikkey Dee bei den Scorpions als Ersatzmann für James Kottak ein.
Seit dem 6. Mai sind die Scorpions in den USA unterwegs.

Nachdem Mikkey ursprünglich mit Thin Lizzy auf Tour gehen sollte, dor jedoch aber wieder ausstieg, ist er nun mit den legendären Hannoveranern unterwegs.

Erste Clips aus "Clean Your Clock"

UDR hat Videos zu zwei Songs von dem kommenden Live-Album "Clean Your Clock" hochgeladen.

Die Clips zu "Bomber" und "When The Sky Comes Looking For You" gibt es bei YouTube.




Außerdem wurde der Veröffentlichungstermin nun auf den 10. Juni 2016 nach hinten verlegt.

20 April 2016

Neues Interview mit Mikkey Dee

Auf der Webseite von n-tv kommt Mikkey Dee in einem Interview zu Wort und spricht u.a. über die letzte Motörhead-Tour und über seinen Einstieg in die Band.

Hier findet ihr das Interview zum Nachlesen.

12 April 2016

Solo-Album von Phil Campbell

Bereits im Februar hat Phil Campbell bereits mit den Aufnahmen für ein Solo-Album begonnen. Im Studio war er mit Slipknot-Drummer Chris Fehn. Gesangsparts übernehmen u.a. Rob Halford und Whitfield Crane.

Einen Scherz erlaubte sich Phil mit der angeblich ersten Single aus diesem Album "Laser Love" - der Titel wurde am 01. April bei YouTube gepostet.


Weiterhin arbeitet Phil an einem Buch, welches die besten Anekdoten aus seiner Zeit mit Motörhead für die Fans zugänglich machen soll.

Neues Buch von Alan Burridge

Auch ein neues Buch von Alan Burridge, verantwortlich für den Motörhead-Fanclub "Motörheadbangers", wird bereits am kommenden Freitag, dem 15.04.2016, veröffentlicht.

Seit geraumer Zeit arbeitete Alan daran, eine Übersicht über Lemmys Projekte neben Motörhead zu erstellen.

Diese wird nun unter dem Titel "Lemmy Kilmister: Life Beyond Motörhead: Collateral Damage" in englischer Sprache erscheinen und kann bei Amazon vorbestellt werden.

Neues Live-Album "Clean Your Clock"

Nach einer "Trauerpause" geht es hier nun weiter mit regelmäßigen Updates!

Den Anfang macht die Meldung der Plattenfirma UDR Music, dass bereits Ende Mai, genauer gesagt am 27.05.2016, die nächste Veröffentlichung aus dem Hause Motörhead ansteht.

Mit "Clean Your Clock" veröffentlicht UDR einen Mitschnitt der letzten beiden Shows in München vom 20. und 21. November 2015. Wie bereits von UDR gewohnt, gibt es einmal mehr verschiedene Editionen:

  • Vinyl
  • CD
  • DVD + CD
  • BluRay + CD
  • Box, enthält Vinyl, DVD, CD sowie eine Medaille
  • Limitierte Box mit Silber- bzw. Gold-Medaille
  • Download
Die folgenden Songs sind vertreten:

  • Bomber
  • Stay Clean
  • Metropolis
  • When The Sky Comes Looking For You
  • Over The Top
  • The Chase Is Better Than The Catch
  • Lost Woman Blues
  • Rock It
  • Orgasmatron
  • Doctor Rock
  • Just 'Cos You Got The Power
  • No Class
  • Ace Of Spades
  • Whorehouse Blues
  • Overkill

29 Dezember 2015

R.I.P. Lemmy :'(

Wir alle wussten, dass dieser Tag früher oder später kommen musste.
Ian Fraser "Lemmy" Kilmister ist gestern, am 28. Dezember 2015, in Los Angeles nur wenige Tage nach seinem 70. Geburtstag verstorben.

Auch wenn ich selbst vielleicht nie zu dem harten Kern der Fans zählte, die Motörhead rund um den Globus folgten, so fühlte ich mich doch als Teil einer großen Familie und Lemmy war nicht nur für mich, sondern auch für Tausende andere Fans weltweit eine Inspiration, ein Sinnbild des Rock 'N' Roll und wurde im Laufe der letzten Jahre immer mehr zu einer Legende oder Ikone stilisiert, auch wenn er selbst diese Begriffe nicht gerne hörte.

Vollkommen zu Recht konnte er von sich behaupten kann, über mehr als 40 Jahre mit Motörhead "sein Ding" gemacht zu haben, in guten, wie in weniger guten Zeiten. Diese Ehrlichkeit, Geradlinigkeit und dieses Durchhaltevermögen, ja dieser schiere Willen den Rock 'N' Roll in die Welt zu tragen, wurde in der vergangenen Dekade dann auch mehr und mehr gewürdigt und respektiert. Während die Band vor etwa 10 - 15 Jahren noch in kleineren Hallen spielte, so wurden die Auftritte von Jahr zu Jahr größer. Konzerte waren nun beizeiten ausverkauft und bei dem Wacken Open Air Festival, sowie z.B. bei Rock am Ring und Rock im Park gehörten Motörhead mittlerweile fast zum Inventar.

Aber auch abseits der Bühnen dieser Welt erlangte Lemmy mehr Achtung, Respekt, oder zumindest auch Bekanntheit. Es dürfte nur sehr wenige Menschen geben, die - auch wenn sie vielleicht nicht einen einzigen Titel der Band benennen können - nicht jedoch zumindest einmal von Lemmy gehört oder gelesen haben. Mit seinen messerscharfen - und manchmal vielleicht unbequemen - Antworten in Interviews, seinen Cameo-Auftritten in Filmen und TV-Shows und seinem Lebensstil setzten sich Lemmy & Motörhead ein Denkmal für die Ewigkeit.

Doch über all dem soll natürlich seine Musik stehen. Seit 1975 veröffentlichten Motörhead im Schnitt alle zwei Jahre ein neues Studio-Album und schufen Hymnen des Genres (deren Titel an dieser Stelle keiner Erwähnung bedürfen). Während das frühe sogenannte "klassiche Line-Up" der Band um Eddie Clarke und Phil "Philthy Animal" Taylor (RIP) die größten Hits bescherte, so brachten die späten Jahre um die Kollegen Phil Campbell und Mikkey Dee auch den einen oder anderen Volltreffer hervor. Nur als Beispiel sei das im August 2015 veröffentlichte Album "Bad Magic" genannt, welches ein weltweiter Chart-Erfolg wurde.

Lemmy schien für viele Fans unsterblich zu sein, nicht wenige nannten ihn ihren "Gott". Dennoch war uns, den Fans, bewusst, dass wir ihn eines Tages verlieren sollten. Bereits vor einigen Jahren machte er in Interviews darauf aufmerksam, dass es niemanden geben kann, der die Lücke ausfüllen könne, wenn er einmal von dieser Welt gehen sollte. Dieser Tag ist nun - leider - gekommen, doch seine Musik wird für immer weiter leben.

In den vergangenen Jahren fielen gegen Ende von Motörhead-Konzerten immer öfter diese Worte:
Don't forget us,
we are Motörhead
and we play Rock 'N' Roll!

Lemmy, wir vergessen Dich nie!